Selbstzahler

Eigenverantwortung
Die Menge an verschriebener therapeutischer Behandlung kann oftmals nur eine Grundversorgung bis zur Erreichung einer teilweisen Wiederherstellung darstellen. Für die weitere Genesung wird die Eigenverantwortung des Patienten herangezogen. Der Heilmittelkatalog wurde vom Bundesgesundheitsministerium eingeführt mit dem Zweck, die Kosten bei der Heilmittelversorgung zu reduzieren. Hiernach dürfen in den meisten Fällen nur noch.

  • pro Rezept maximal 6 Verordnungen
  • bis zu einer bestimmten Gesamtverordnungsmenge verschrieben werden

Gesamtverordnungsmenge
Diese Gesamtverordnungsmenge liegt bei einigen Krankheiten unter den Verordnungsmöglichkeiten, die noch vor der Einführung des Heilmittelkataloges als medizinisch notwendig angesehen wurden. Hierdurch wird allerdings ein erheblicher Anteil an Heilmittelkosten eingespart, was die Krankenkassenbeiträge stabil halten soll. In vielen Fällen kann durch diese Einschränkung keine vollständige Genesung bei Therapieende erreicht werden. Die maximale Verordnungsmenge von 6 (evtl. 12) physiotherapeutischen Einheiten kann dabei nur eine teilweise Wiederherstellung bewirken. Somit kommt es immer wieder vor, dass durch die Behandlung auf Rezept nur eine kurzfristige Besserung erreicht werden kann. Optimal wäre es, wenn die Behandlung um weitere Therapieeinheiten ergänzt wird. Aufgrund der Gesundheitsreform liegt dies nun aber in der Eigenverantwortung des Patienten. Deshalb bieten wir unseren Patienten ein zusätzliches Angebot.

Wir können Ihnen helfen
In unserer Praxis haben Sie die Möglichkeit, die Behandlung auch ohne Rezept weiter fortzuführen, um einen optimalen Behandlungserfolg zu erreichen. Wir sind in der Lage, Ihnen eine Weiterbehandlung in der bekannten Qualität und mit den Ihnen bekannten Therapeutinnen anzubieten. Zudem haben Sie bei uns die Möglichkeit, sich durch eine gesundheitsvorsorgende Behandlung davor zu schützen, dass das behandelte Krankheitsbild wieder akut wird.

Ihre Vorteile

  • Sie erhalten von uns eine qualifizierte Betreuung.
  • Sie kennen Ihre Therapeutin.
  • Wir kennen Ihr Krankheitsbild und wissen, wie wir Ihnen helfen können.
  • Die Kosten sind überschaubar.

Lassen Sie uns gemeinsam einen weiterführenden Therapieplan für Sie zusammenstellen, damit Sie über Ihre verordnete Behandlung hinaus wieder Ihre volle Gesundheit erlangen und auch behalten.

 

Gerne berät Sie Ihre betreuende Therapeutin über die verschiedenen Möglichkeiten in unserer Praxis, oder kontaktieren Sie uns direkt unter info@rehaktivruegge.de