Unsere Philosophie

Unser Qualitätsverständnis haben wir auch schriftlich niedergelegt.
Hier bekommen Sie nähere Informationen zu folgenden Themen:

Unser Leitgedanke

Wir sorgen mit unserem Wissen und Können und unserem herausragenden Service dafür, dass unsere Patienten bei uns stets in guten Händen sind.

Unsere Leitsätze

  • Unser oberstes Ziel ist die bestmögliche Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Patienten.Wir tun alles, damit sich die Patienten bei uns wohlfühlen.
  • Die Patienten werden von uns mit all ihren Beschwerden, Ängsten und Sorgen ernstgenommen, wir begegnen ihnen mit dem größtmöglichen Einfühlungsvermögen. Wir haben Zeit für unsere Patienten, wir hören Ihnen zu und sind an ihren Problemen interessiert.
  • Unser gesamtes Handeln orientiert sich an den Zielvorstellungen und Möglichkeiten unserer Patienten. Wir „begreifen“ die Probleme unserer Patienten, weil wir sie mit unseren Händen untersuchen. Die Befunderhebung erfolgt gemeinsam mit ihnen.
  • Wir sehen unsere Aufgabe sowohl in der Verbesserung der Funktion und Struktur, als auch in der Steigerung der Aktivität und Teilhabe eines jeden Patienten in all seinen Bereichen.
  • Wir sichern die Qualität unserer Arbeit durch regelmäßige und vielseitige Fortbildungen und gewährleisten somit eine fachlich kompetente Behandlung auf der Basis anerkannter evidenzbasierter Konzepte und Methoden.
  • Wir verstehen die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiterinnen als den höchsten Wert der Praxis, deshalb pflegen wir einen respektvollen Umgang miteinander und begegnen einander mit Offenheit und gegenseitigem Vertrauen.
  • Das gesamte Team trägt durch sein Auftreten und Handeln zur positiven Darstellung unserer Praxis in der Öffentlichkeit bei.
  • Wir pflegen einen von Wertschätzung, Ehrlichkeit und Diskretion geprägten Umgang mit unseren Vertragspartnern.
  • Mit allen Beteiligten der Gesundheitsversorgung stehen wir in ständigem partnerschaftlichen Austausch und gewährleisten damit eine optimale Patientenbetreuung.
  • Wir praktizieren ein modernes, hocheffektives Qualitätsmanagement und erreichen dadurch einenkontinuierlichen Verbesserungsprozeß zum Wohle aller Beteiligten.
  • Wir verknüpfen unser Qualitätsmanagement mit unserem Arbeitsschutz, indem dieser ein fester Bestandteil der Praxisprozesse ist, und erreichen somit auf effektive Weise sichere und gesunde Arbeitsbedingungen für die MitarbeiterInnen.
  • Unser Bestreben um Wirtschaftlichkeit schafft die Basis für unsere Arbeitsplätze und hilft uns bei der Weiterentwicklung unserer Praxis.

Unser Datenschutz

PATIENTENINFORMATION ZUM DATENSCHUTZ

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

  1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist: Heinrich Rügge

Praxisname:             REHAKTIVRÜGGE
Adresse:                   Medicum Lemgo, Rintelner Str. 83, 32657 Lemgo
Kontaktdaten:          05261-2727, info@rehaktivruegge.de

Sie erreichen den zuständigen Datenschutzbeauftragten unter:
Name:                      Datenschutz Informationssicherheit Lars Christiansen
Anschrift:                 Gutenbergstr. 6, 32657 Lemgo
Kontaktdaten:          05261-2172591

  1. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und unserer Praxis und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch Ärzte oder Krankenhäuser, Reha-Kliniken etc., bei denen Sie in Behandlung sind oder waren, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

  1. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem Ärzte, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

  1. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren.

  1. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Name: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Anschrift: Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

  1. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

 

Ihr Team von REHAKTIVRÜGGE

Unsere Grundsätze

Grundsätze unserer integrierten Qualitätsmanagement-/Arbeitsschutzmanagement (QM-/ASM)-Politik

Die hervorragende und beständige Qualität unserer Leistungen ist eine der Grundlagen unserer physiotherapeutischen Sorgfaltspflicht. Qualität bedeutet für uns, die Ansprüche unserer Patienten und Kunden, unserer anderen Vertragspartner, sowie unsere Ansprüche an den Arbeitsschutz unserer MitarbeiterInnen im Rahmen der individuellen Möglichkeiten bestens zu erfüllen. Dies erfordert die präzise Abstimmung unserer Leistungszusagen mit den Erfordernissen unserer Patienten und Kunden, Vertragspartner und Mitarbeiterinnen, sowie die gleichmäßige Erfüllung der festgelegten Qualitätsstandards.

Unsere integrierte QM-/ASM-Politik richtet sich an alle MitarbeiterInnen, Patienten und externe Dienstleister der Praxis REHAKTIVRÜGGE und definiert die gesellschaftliche Verantwortung der Praxis sowie die daraus hergeleiteten Schwerpunkte der Umsetzung. Ziel der QM-/ASM-Politik ist die kontinuierliche Verbesserung der Praxis. In diesem Sinne ist Qualität ein wichtiges Kriterium für die Zufriedenheit unserer Patienten, Kunden und MitarbeiterInnen und bildet ein zuverlässiges Band zu diesen.

Qualitätsbewusst handeln heißt für uns auch, mit wertvollen Ressourcen effizient und schonend umzugehen. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter hat die Pflicht und das Recht darauf hinzuwirken, dass Umstände, welche die Erbringung unserer Leistungen mit einwandfreier Qualität verhindern, beseitigt werden. Die kontinuierliche Verbesserung der Qualität ist für uns deshalb mittel- und langfristig auch Voraussetzung für eine wirksame Senkung der Kosten und ein wichtiger Beitrag zur Schonung der Umwelt.

Die Wirksamkeit der getroffenen Entscheidungen und Maßnahmen wird regelmäßig überprüft. Zur Sicherstellung der integrierten QM-/ASM-Politik und zur Erfüllung der vorgegebenen Ziele dienen interne Audits, die mindestens zweimal jährlich durchgeführt werden und deren Ergebnisse in der Teambesprechung diskutiert werden. Die Verbesserungspotentiale werden ermittelt und die zweckmäßigen Maßnahmen eingeleitet. Einmal jährlich erfolgt eine zusammenfassende Managementbewertung, u. a. anhand des physioQM-Selbstbewertungsbogens.

Die Praxis REHAKTIVRÜGGE verpflichtet sich, einschlägige Gesetze, BGlichen Vorschriften und Regeln einzuhalten. Die Zusammenarbeit mit Behörden, Institutionen und qualifizierten Partnern wird laufend gepflegt. Die Ansprechpartner im Arbeitsschutz sind benannt. Der Praxisinhaber ist zugleich qu.int.as –Beauftragter. Alle MitarbeiterInnen arbeiten gleichermaßen verantwortungsbewusst bei der täglichen Umsetzung von Arbeitsschutzmaßnahmen mit. Jeder hat die Pflicht, auf erkannte Gefahren hinzuweisen, sowie die Verpflichtung auf Beseitigung von Gefahrenpotentialen im Rahmen der eigenen Möglichkeiten. Um Qualität zu erzeugen, kommt es in erster Linie darauf an, in allen Stadien der Dienstleistung Fehler zu vermeiden und Fehlerquellen konsequent zu beseitigen. Die Sicherung und gezielte Verbesserung der Qualität ist dabei die Priorität für alle MitarbeiterInnen. Sie erfordert das bewusste Engagement und die aktive Zusammenarbeit des gesamten Praxisteams.

Fester Bestandteil des integrierten QM-/ASM-Systems ist, die Praxis REHAKTIVRÜGGE in der Form zu gestalten, dass die Sicherheit und die Gesundheit der MitarbeiterInnen nicht beeinträchtigt werden können. Deshalb ist es unser oberstes Arbeitsschutzziel, dass es zu keinen Unfällen kommt und das keine berufsbedingten Erkrankungen auftreten. Dies soll erreicht werden durch präventive Maßnahmen basierend auf einer qualifizierten Gefährdungsbeurteilung gemäß dem Arbeitsschutzgesetz. Die Gefährdungsbeurteilung wird kontinuierlich geplant, umgesetzt, geprüft und fortgeführt.

Eine störungsfreie Organisation und fortschrittlichste Methoden des Qualitätsmanagements bilden den dafür notwendigen Rahmen. Die Praxisleitung ist verpflichtet, die geltenden QM-/ASM-Maßnahmen anzuwenden, ihre Wirksamkeit ständig zu überwachen und den neuesten Kenntnissen und Erfordernissen anzupassen.

Die Praxis REHAKTIVRÜGGE schafft die Möglichkeit von Schulungen zu Themen wie z.B. den Bereichen Patientenversorgung, Hygiene und Arbeitsschutz. Alle MitarbeiterInnen haben die Verantwortung und die Pflicht, dieses Angebot wahrzunehmen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse umzusetzen. Die im Rahmen des integrierten QM-/ASM-Systems erforderlichen Mittel werden geplant und in Abstimmung mit der Praxisleitung bereitgestellt.

Dieses Qualitätsverständnis und Qualitätsbewusstsein, sowie die Einstellung aller MitarbeiterInnen zur Qualität sind Voraussetzungen für die Zufriedenheit unserer Patienten und damit für den dauerhaften Erfolg unserer Praxis.

Unser Weg

Durch die Anwendung des Deming-Zyklus, bestehend aus den auf­einander folgenden Einzelschritten:

  • planen
  • umsetzen
  • Rückschau
  • Analyse
  • verbesserte Planung

erreichen wir in allen Bereichen unseres Praxisablaufs einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess zum Wohle unserer Patienten, Kunden, Vertragspartner, sowie des gesamten Praxisteams. Zum Ausdruck kommt dieses Handeln in der standardisierten Vorgehensweise bei der gemeinsamen Erstellung und Nachbetrachtung der gemeinsam entwickelten Praxisziele.

Unsere Grundlagen

Die Basis unserer therapeutischen Arbeit ist die fundierte staatlich anerkannte Ausbildung zu Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten. Durch kontinuierliche Fort- u. Weiterbildung ist es unser Ziel, jederzeit dem aktuellen Stand der medizinischen Wissenschaft zu entsprechen, um daraus die relevanten evidenzbasierten Behandlungsstrategien und Therapieformen für unsere Patienten und Kunden herleiten und mit ihnen gemeinsam entwickeln zu können.

Aufgabenübernahme

Wir übernehmen Aufgaben sowohl im kurativen und palliativen Bereich, als auch in der Prävention und in der Rehabilitation. Alle diese vier Bereiche des physiotherapeutischen Behandlungsspektrums stehen für uns gleichberechtigt nebeneinander und wir bemühen uns stets, allen sich daraus ergebenden Aufgaben gerecht zu werden.

Im kurativen Bereich, der sich sowohl auf den ambulanten physiothera­peutischen Therapiebereich unserer Praxis, als auch auf die Betreuung stationärer Patienten in Seniorenheimen und Behinderteneinrichtungen erstreckt, ist es unsere Aufgabe, die in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt und dem zu betreuenden Patienten entwickelten Therapiezielen zu deren Wohle gemeinsam zu erarbeiten.

Im Bereich der Palliativmedizin, in dem wir durch die Durchführung zahlreicher Hausbesuche, als auch durch die Betreuung von Patienten in Pflegeheimen wichtige Aufgaben übernehmen, sehen wir unsere physiotherapeutische Aufgabe darin, die momentane Lebenssituation unserer Patienten zu verbessern, ihre Selbständigkeit zu erhalten bzw. wiederzugewinnen, sie evtl. auch pflege- und hilfeunabhängiger zu machen.

In der Prävention geben wir unseren Patienten und Kunden die Möglichkeit positiv auf ihr Gesundheitsverhalten einzuwirken, um möglichen Erkrankungen vorzubeugen.
Unter anderem werden bei uns die Eigenverantwortlichkeit und die Körperwahrnehmung durch Präventionsmaßnahmen gefördert. Hierzu bietet die Praxis Gruppenangebote mit verschiedenen Schwerpunkten an, die von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert werden:

  • Aktive Entspannung und Körperwahrnehmung
  • sanftes Rückentraining
  • Beckenbodenschule
  • Fit und Aktiv im Studio
  • Pilates

Im rehabilitativen Therapiebereich können die Patienten und Kunden in unserer Praxis über die Maßnahme des Rehabilitationssports, sowie in den angebotenen MTT-Gruppen unter qualifizierter Betreuung trainieren.

Durch unsere physiotherapeutische Tätigkeiten in Bezug auf unsere Patienten und Kunden übernehmen wir somit auch wichtige Aufgaben bei der Gesundheitsversorgung in der Stadt Lemgo, aber auch darüber hinaus für den Kreis Lippe.

Anspruchserfüllung

Wir verfolgen einen saluto-genetischen Anspruch, um in diesem Sinne unsere Patienten zu begleiten und zu beraten und sie in der Gesamtheit ihres bio-psycho-sozialen Umfeldes neu zu integrieren.

Dieses kommt auch in unserem Leitgedanken und unseren Leitsätzen zum Ausdruck, die von uns gemeinsam entwickelt wurden und denen wir uns zutiefst verpflichtet fühlen.

Darin legen wir aber auch dar, welche Ansprüche wir an uns selbst stellen in Bezug auf unser therapeutisches Handeln, als auch für das Verhältnis zu unseren Vertragspartnern und den übrigen Leistungs­erbringern im Bereich der Gesundheitsversorgung.